Die Innenraumluftqualität (IAQ) ist für den Schutz von Patienten und Mitarbeitern entscheidend.

Saubere Luft ist in Krankenhäusern und Einrichtungen im Gesundheitswesen von grundlegender Bedeutung zum Schutz von Patienten, Personal und Besuchern gegen über die Luft übertragene Krankheiten und Infektionen sowie zur Bereitstellung einer angenehmen, gesunden und geruchsfreien Umgebung. Die Innenraumluftqualität (IAQ) in der Einrichtung, insbesondere die Luft, welche die im Gebäude befindlichen Personen atmen, ist aufgrund des geschwächten Immunsystems von Patienten von größter Wichtigkeit, da sie dies anfälliger gegen gesundheitlich schädigende Einwirkungen macht. Schlechte IAQ ist eines der fünf größten Risiken bei der öffentlichen Gesundheit.

Die Luft in Ihrer Einrichtung kann enthalten: 

  • Schimmel, Sporen, Pollen 
  • Kohlenstoffmonoxid, Radon, flüchtige organische Verbindungen (VOCs)
  • Bakterien, Viren und Nebenprodukte
  • Fahrzeugmotorabgase, Abgase von Industrieanlagen
  • Asbest, Lehm, natürliche Partikel und Kunstfasern

Umfangreiche Studien zeigen:

Jedes Jahr gibt es drei bis vier Millionen Krankenhausinfektionen mit 

bis zu 80.000 Todesfällen.


Bei bis zu einem Drittel der 

Krankenhausinfektionen erfolgt die Übertragung durch die Luft.


Es gibt 

im US-amerikanischen Code of Federal Regulations 175.268 Seiten zum Thema Innenraumluft.


56 % der kommerziellen Wartungsteams räumen sogar ein, dass ihre 

IAQ-Wartung nicht gemäß den Leitlinien für IAQ ausgeführt wird


Unzureichende Luftfilterung ist die 

Ursache Nr. 1 für schlechte IAQ

Risiken durch Optimierung in Ihrer Anwendungs-Umgebung senken

Angesichts eines Zustroms an potenziell infektiösen Patienten und ihren Familien ist es dringend geboten, Risiken durch Beseitigung der über die Luft übertragenen Verunreinigungen zu senken, die innerhalb und außerhalb der Türen der Einrichtung vorhanden sind. Zusätzlich zu den Auswirkungen von Verunreinigungen auf Patienten und Krankenhausangestellte können korrosive Gase Heiz-, Lüftungs- und Klimatisierungsanlagen, Kontrollräume und elektronische Instrumente, Diagnoseausrüstung, Röntgengeräte und Büroausrüstung beschädigen.

Sie machen sich Sorgen darüber, dass Ihre Arbeitsumgebung nicht optimal sein könnte? So können wir Ihnen helfen:

Ein gründliches Audit Ihrer Heiz-, Lüftungs- und Klimatisierungsanlagen ist der erste Schritt, den AAF International unternimmt, um Sie mit professioneller Beratung und Analyse bei der Erzielung von Kosteneinsparungen und eines verringerten Haftungsrisikos zu unterstützen. Ziel dieses Audits ist ein besseres Verständnis der aktuellen Situation und der Anforderungen und Ziele hinsichtlich der Luftqualität für Ihre Anwendungen. Diese maßgeschneiderte Luftfilterprüfung kostet Sie keinen Cent und könnte Ihnen wichtige Vorteile bieten, da Sie Risiken senken und sowohl Geld als auch Zeit sparen können.

Klicken Sie hier und planen Sie Ihr Audit noch heute!